Startklar für ersten KinderSpaßTag – KREISBOTE initiiert kostenlosen Vergnügungspark in Weilheims Innenstadt

Am Samstag, 19. Juni, geht es rund beim ersten KinderSpaßTag in der Innenstadt. Der KREISBOTE präsentiert von 10 bis 18 Uhr für die Familien aus der Stadt und dem Umland einen kostenlosen Vergnügungspark im Zentrum Weilheims, den die umliegenden Geschäfte, Organisationen und Vereine am Ort mit Leben erfüllen werden.

Unterstützt wird die von unserer Wochenzeitung initiierte Veranstaltung bisher von den Hauptsponsoren Hapfelmeier, Haushaltswaren Kircher, Hagebau und K+L Ruppert. Von der Idee dieses abwechlungsreichen Erlebnisparcours mit viel Bewegung und manchem Überraschungsmoment begeistert ist Bürgermeister Markus Loth. „Die Stadt trägt die Aktion, die das sympathische Profil unserer Kreisstadt unterstreicht, voll mit“, begrüßte er bei einem Treffen im Verlagshaus am Weidenbach die Initiative. Der KinderSpaßTag passe gut zur Philosophie „Weilheim zieht an“. Lobend hob der Rathauschef hervor, dass der Impuls für die attraktive Veranstaltung „von einer ortsansässigen Firma ausgeht“. Gefallen an dem KinderSpaßTag findet auch Max Lipp vom Arbeitskreis Innenstadt: „Großartig. Was hier geplant ist, kann eine starke Steigerung des Kindermalfestes werden“, freut sich Lipp. In Freising schreibt der KinderSpaßTag inzwischen Erfolgsgeschichte, berichtete KREISBOTEN-Geschäftsführer Andreas Simmet. Martin Hohenester, der die Veranstaltung nun auch für Weilheim organisiert, bestätigt dies und verrät: „Auf dem Marien-, Kirch- und Schmidplatz finden am 19. Juni Attraktionen statt, die man hier sonst nicht erwartet.“ So soll für den Boule- und Pétanque-Verein eine original Boulebahn aufgeschüttet werden. TSV, Jugendrotkreuz, Pfadfinder, Jugendverkehrsschule und Leseratten sind ebenfalls mit von der Partie. Firmen, Vereine und Organisationen, die aktiv zum Gelingen des ersten Weilheimer KinderSpaßtages beitragen möchten, sollten sich unter Tel. 08166/998884 bei Hohenester melden.

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

"Jede Trasse wird hinterfragt"

Weilheim – 2 582 WeilheimerInnen haben auf den Listen unterschrieben, welche die Bürgerinitiativen (BI) „Heimat 2030“ und „Marnbach-Deutenhausen“ am …
"Jede Trasse wird hinterfragt"

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Kommentare