Pilotprojekt zwischen Peißenberg und Wessobrunn

Der "Tante-Emma-Bus" fährt

+
Von Wessobrunn nach Peißenberg für 3,45 Euro. Das ist künftig mit dem „Tante-Emma-Bus“ möglich, den (vo. v. li.) Matthias Führler, Manuela Vanni, Helmut Dinter, Dr. Friedrich Zeller sowie (hi. v. li.) Ralf Kreutzer, Uwe Kroner und Thomas Huber schon einmal vorab testeten.

Peißenberg – Mit dem „Tante-Emma-Bus“ bequem zum Einkaufen: Das ist ab April mit der neuen RVO-Buslinie zwischen Wessobrunn und Peißenberg möglich.

Jeweils am Dienstag und Donnerstag verkehrt ein behindertengerecht ausgestatteter „City Sprinter“ zwischen dem Klosterdorf und der Marktgemeinde, in der allein 17 Haltestellen angefahren werden. Der „Tante-Emma-Bus“, so hieß es bei einem Pressetermin, soll eine Lücke im Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs schließen und zur Mobilitätssteigerung von Senioren beitragen. 

Die Idee für das Verkehrskonzept, das im Landkreis Weilheim-Schongau deutschland- weit erstmals in der Praxis getestet wird, hatte die „Regionalbus Ostbayern GmbH“. Deren Verkehrsplaner haben umfangreiche Befragungen bei den potenziellen Nutzern getätigt. Das Fazit: Senioren erledigen bevorzugt Dienstag- und Donnerstagvormittag ihre Einkäufe. Zudem: „Die Leute wollen weg von der reinen Versorgungsfahrt“, so Regionalbus-Mitarbeiter Uwe Kroner. Die Fahrt mit dem „Tante-Emma-Bus“ soll für die Senioren deshalb auch die Möglichkeit zu einem gesellschaftlichen Stelldichein sein. So lässt die Aufenthaltszeit von knapp zwei Stunden zwischen Hin- und Rückfahrt unter anderem einen Café-Besuch zu. Und wie kam es zu dem niedlichen Namen? „Tante-Emma – das impliziert eine gewisse Vertrautheit und Gemütlichkeit. Wir wollen damit die Bedürfnisse der Bevölkerung treffen“, so Kroners Kollege Thomas Huber. 

Der Bus fährt jeweils um 8.45 Uhr ab Haid über Wessobrunn sowie Forst und erreicht zum Beispiel die Haltestelle am Peißenberger Krankenhaus um 9.15 Uhr. Rückfahrt ist um 11.05 Uhr (ab Einkaufspark). Nähere Details gibt es unter www.rvo-bus.de/tante-emma-bus oder telefonisch unter Tel. 0881/924770 (RVO). Am Montag, 31. März, werden ab 9 Uhr im Wessobrunner Rathaus 50 Freikarten für den „Tante-Emma-Bus“ verteilt.

Von Bernhard Jepsen

Meistgelesene Artikel

Starker Start ins neue Jahr

Weilheim – Immer öfter kämpfen kleinere Geburtshilfeabteilungen ums Überleben – in der Weilheimer Frauenklinik scheint das nicht der Fall zu sein.
Starker Start ins neue Jahr

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Pilotprojekt in Weilheim

Weilheim – Bei den Weilheimer Stadtwerken wird tief gebohrt. Der Grund: Das Unternehmen Gravity Power (GP) bereitet die Umsetzung des Pilotprojekts …
Pilotprojekt in Weilheim

Kommentare