68-Jähriger bei Wielenbach tödlich verunglückt

Kradfahrer übersehen

Wielenbach - Die Polizei sucht noch nach Zeugen für den tragischen Unfall, der sich am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der Staatsstraße 2056, Gemeindebereich Wielenbach, ereignete.  

Vermutlich übersah der 19-jährige Pkw-Fahrer aus Bernried, der die Staatsstraße von der B2 kommend in Richtung Pähl befuhr, den 68-jährigen Mann auf seinem Motorrad und stieß mit diesem zusammen.

Der Motorradfahrer aus dem Gemeindebereich Berg, Landkreis Starnberg, führte eine Fahrzeugkolonne an, als der Pkw-Fahrer noch vor dieser an der Einmündung abbiegen wollte. Der 68-Jährige wurde sofort getötet, der 19-Jährige und seine 17-jährige Beifahrerin wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand durch den Unfall Totalschaden.

An der Unfallstelle befanden sich die Feuerwehren Pähl, Weilheim und Wielenbach mit insgesamt 36 Einsatzkräften. Des Weiteren das BRK sowie ein Rettungshubschrauber, die Straßenmeisterei und mehrere Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Weilheim. Die Straße war für etwa drei Stunden gesperrt, und die Staatsanwaltschaft München II ordnete zur Klärung der Unfallursache ein unfallanalytisches Gutachten an.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, oder kurz zuvor von dem Motorradfahrer überholt worden sind, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Weilheim, Tel.0881/6400, zu melden.

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Pilotprojekt in Weilheim

Weilheim – Bei den Weilheimer Stadtwerken wird tief gebohrt. Der Grund: Das Unternehmen Gravity Power (GP) bereitet die Umsetzung des Pilotprojekts …
Pilotprojekt in Weilheim

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Kommentare