Verborgene Paradiese – Private Gärten öffnen neugierigen Gartenfreunde ihre Türen

Gartenbesitzer in ganz Oberbayern laden am Sonntag, 28. Juni, dazu ein, ihre Gärten zu besichtigen. Auch im Landkreis Weilheim-Schongau stehen am „Tag der offenen Gartentür“ einige Pforten offen.

Viel Arbeit stecken auch Magret und Peter Socher Jahr für Jahr in ihren 2500 m2 großen Garten in Birkland, Ried 6a. Denn um den vielfältigen Staudengarten mit seinen zahlreichen Pflanzenraritäten, Kübelpflanzen, dem selbstgebauten Schwimmteich, drei Gewächshäusern, verschiedenen phantasievoll gestalteten Sitzplätzen, einem bäuerlichen Nutzgarten und einem Wintergarten in Schuss zu halten, bedarf es intensiver Pflege. „Im Winter, wenn es im Garten nichts zu tun gibt, lese ich Gartenzeitschriften und Bücher und plane so schon meine ganzen Aktionen für die nächste Gartensaison“, erzählt Magret Socher, die Gärtnerin mit Leib und Seele ist. Bereits 2002 haben sie und ihr Mann beim „Tag der offenen Gartentür“ mitgewirkt und zahlreiche neugierige und interessierte Gäste zu ihren Stäuchern und Beeten geführt. „Seitdem hat sich der Garten natürlich verändert, es ist einiges dazugekommen.“ Am Sonntag, 28. Juni, ist der Garten der Familie Socher von 10 bis 17 Uhr für alle Gartenfreunde geöffnet. Die Gemeinde Wildsteig beteiligt sich mit einem Gartenrundweg durch dörfliche Gärten an der Aktion. Zehn private Gärten stehen an diesem Tag, ebenfalls von 10 bis 17 Uhr, den Besuchern offen. „Der etwa drei Kilometer lange Weg startet an der Gemeindehalle, wo auch Parkplätze zur Verfügung stehen“, sagt Georg Schilcher, erster Vorsitzender des Gartenbauvereins Wildsteig. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.gartenbauvereine.org.

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Starker Start ins neue Jahr

Weilheim – Immer öfter kämpfen kleinere Geburtshilfeabteilungen ums Überleben – in der Weilheimer Frauenklinik scheint das nicht der Fall zu sein.
Starker Start ins neue Jahr

Kommentare