Polizei wird auf 30-jährigen Weilheimer aufmerksam

Serieneinbrecher festgenommen

+

Circa 25 Einbrüche gehen vermutlich auf das Konto eines Weilheimers, den eine Zivilstreife am Sonntag auf frischer Tat ertappt hat.

Der 30-Jährige machte sich gegen 21.50 Uhr im städtischen Kindergarten Pfiffikus an der Andreas-Schmidtner-Straße zu schaffen, als die Streifenbeamten auf das Licht seiner Taschenlampe aufmerksam wurden. Das Gebäude wurde daraufhin von mehreren Polizeistreifen umstellt und bei der Absuche im Gebäude der 30-Jährige festgenommen, der sich in den Räumen versteckt gehalten hatte. Bei seiner Vernehmung räumte der Mann ein, bisher circa 25 Taten begangen zu haben. Ob der Weilheimer für weitere Einbrüche in Frage kommt, sollen die weiteren Ermittlungen klären. „Aus taktischen Maßnahmen“ werden laut Polizeisprecher Bernd Schewe derzeit keine weiteren Einzelheiten bekannt gegeben.

von Kreisbote

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

"Jede Trasse wird hinterfragt"

Weilheim – 2 582 WeilheimerInnen haben auf den Listen unterschrieben, welche die Bürgerinitiativen (BI) „Heimat 2030“ und „Marnbach-Deutenhausen“ am …
"Jede Trasse wird hinterfragt"

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Kommentare