Udo Mittelbach gewinnt bei "Special Olympics" in Inzell

Weilheimer Ski-Ass holt Gold

+
Udo Mittelbach präsentiert stolz seine Goldmedaille, die er vorletztes Wochenende bei den „Special Olympics“ gewann. 2 800 Menschen nahmen an den nationalen Winterspielen teil.

Weilheim – Udo Mittelbach ist eine Sportskanone. Tischtennis, Fußball, Skifahren: Der 40-Jährige bewegt sich gerne. Dass er Talent hat, beweisen die Medaillen in seinem Zimmer. Eine ganz besondere kam vor knapp zwei Wochen hinzu.

Mittelbach strahlt mit der Goldmedaille in seinen Händen um die Wette. Der Weilheimer hat geschafft, was nur den besten Sportlern gelingt: Er stand ganz oben auf dem Stockerl bei den „Special Olympics“ in Inzell.

Zunächst war jedoch wochenlanges, hartes Training angesagt. „Jeden Mittwoch wurde Udo abgeholt und dann ging es zur nächsten Piste mit Schnee“, erzählt Dagmar Hecke, Betreuerin der „Wohnplätze im Umfeld“ im Herzog-Christoph-Haus, wo Mittelbach seit 2010 lebt.

Bereits seit seiner Kindheit zählt das Skifahren zu seinen Leidenschaften. Umso aufgeregter war er, als er erfuhr, dass er mit nach Inzell zu den „Special Olympics“ und dort in der Disziplin „Alpin Riesenslalom advanced“ antreten darf. „Ich war erst am Ende dran und dachte nicht, dass ich es schaffe“, sagt Mittelbach bescheiden. Trotz Nervosität fuhr er mit 38,77 Sekunden – und somit mehr als drei Sekunden schneller als der Zweitplatzierte – allen Konkurrenten davon. Das Lied zur Siegerehrung durfte er sich aussuchen: „Stand up for the champions“ wird ihn nun immer an diesen Moment erinnern.

Trotz aller sportlichen Erfolge und vieler weiterer Interessen – Mittelbach malt und singt, pflegt sein Aquarium und schwärmt für den FC Bayern – hat Mittelbach noch einen großen Wunsch: Er möchte eine Tischtennis- oder eine Fußballmannschaft in Weilheim finden, in der er trotz seines Handicaps so wie jeder andere mitspielen darf.

Von Ursula Gnadl

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Hospiz im Pfaffenwinkel auf erstem Platz

Polling – Für Montag, 13. Februar, steht bei Renate Dodell ein Treffen mit Hermann Gröhe in Berlin im Terminkalender. Die Vorsitzende des …
Hospiz im Pfaffenwinkel auf erstem Platz

Kommentare