Den Weg weiter gehen – UK Weilheim-Peißenberg: Dittmann übergibt Vorsitz an Klein

Frank Dittmann (3. v. li.) übergibt den Vorsitz an Herbert Klein (3. v. re.). Weitere Mitglieder des Sprecherausschusses sind (v. li.) Dietmar Ahl, Klaus Bauer, Stephan Bremicker und Werner Tosch. Foto: Gsöll

Die zwölfte und letzte Jahreshauptversammlung des Unternehmerkreises Weilheim-Peißenberg, die Frank Dittmann als Vorsitzender des Sprecherausschuss leitete, fand kürzlich im Veranstaltungssaal der Vereinigten Sparkassen statt. Sein Amt übergab Dittmann an Herbert Klein (Agfa HealthCare).

Als Dittmann den Vorsitz im Jahr 1999 übernahm, hatte der Unternehmerkreis 30 Mitglieder – heute sind es 56. Mit dem Abschied Dittmanns wurde der Sprecherrat von sechs auf fünf Personen verkleinert. In seinem Rückblick auf 2010 wies Dittmann daruf hin, dass zwar ein Teil der Wirtschaftskrise nun überstanden, „ein guter Teildes Weges“ aber noch zu gehen sei bis die Zahlen sich wieder demdem Niveau von 2008 nähern. Der Unternehmerkreis veranstaltet regelmäßig Stammtische, zu denen jeweils Referenten eingeladen werden, um über Themen zu sprechen, die Unternehmer vorher durch Abstimmung festgelegt haben. 2011 gibt es vier solcher Treffen, das erste bereits am 24. Februar im Sparkassensaal in Weilheim zum Thema „Euro, quo vadis? – Währungsmanipulation“. Referent ist Jürgen Pfister, Chefvolkswirt der Bayerischen Landesbank. In der zweiten Jahreshälfte soll es wieder ein Gespräch mit Bürgermeistern und Landrat geben. Landrat Dr. Friedrich Zeller bot an, dieses im Landratsamt zu veranstalten. Als weitere Themen wählten die Unternehmer „Familienfreundliches Unternehmen: was wird bei uns getan?“ und „Internetfalle: Legale und illegale Tricks und wie man sich dagegen wehren kann“. Der zweite Stammtisch wird voraussichtlich Anfang April stattfinden. Gastgeber wird die Firma Medele sein.

Meistgelesene Artikel

Ein Astra als Azubi-Lockvogel

Peiting – Ob das endlich die ersehnte Lösung bringt? Schon seit zehn Jahren hat die Peitinger Metzgerei Rohrmoser keine Lehrlinge mehr ausgebildet, …
Ein Astra als Azubi-Lockvogel

Tablets für die fünf Besten

Weilheim – Wie lassen sich gute Leistungen in der Ausbildung noch weiter verbessern, das Interesse am Beruf steigern und letztlich das Prüfungsniveau …
Tablets für die fünf Besten

Nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben

Peiting – Fast 50 Prozent Onlinequote, zunehmende Regularien und die anhaltende Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank: Auch der VR Bank …
Nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben

Kommentare