Zurück in den Beruf

Von

KREISBOTE, Landkreis – Für viele Frauen ist es selbstverständlich sich beruflich zu entwickeln und auch den Beruf mit der Familie zu vereinbaren. Aber nach einer Familienpause verläuft der Wiedereinstieg nicht in allen Fällen reibungslos. Es ist wichtig sich umfassend und frühzeitig zu informieren und die Rückkehr in den Beruf zu planen. Hier möchte die Arbeitsagentur Weilheim ansetzen und in der zweiten Oktoberhälfte mit einer Informationsreihe für Frauen Themen aufgreifen, die beim beruflichen Wiedereinstieg von Bedeutung sind. Jeweils dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr wird im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Weilheimer Arbeitsagentur in der Karwendelstraße 1 ein spezielles Thema den Zuhörerinnen angeboten. Die Vorsitzende der Geschäftsführung der Weilheimer Arbeitsagentur, Frau Anette Farrenkopf, wird am 16. Oktober, um 9 Uhr die Reihe eröffnen. Das erste Thema an diesem Vormittag „Kompetenzen – der Schlüssel zum Erfolg beim beruflichen Wiedereinstieg“ wird von der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Maria Vogl, zusammen mit den Teilnehmerinnen erarbeitet. Mit der Frage „Wovon lebt Frau im Alter“ setzt Siegrun Kern von der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd die Vortragsreihe am Donnerstag, 18. Oktober, fort. Wie wirken sich Kindererziehung, häusliche Pflege, Teilzeit- und Minijobs auf die spätere Rente aus? Was passiert nach einer Scheidung mit meiner Rente? Was kann ich selbst für meine Altersvorsorge tun. Dies werden einige der Fragen sein, auf die Frau Kern in ihrem Vortrag eingehen wird. In der folgenden Woche am Dienstag, 23. Oktober wird Tatjana Nuding in dem Workshop „Gemeinsam geht`s leichter: Networking für Frauen“ die Teilnehmerinnen dazu anregen Beziehungsnetze aufzubauen und für die Jobsuche zu nutzen. In lockerer Atmosphäre sollen Sie lernen wie Sie wirkungsvoll netzwerken und welche ersten Schritte Sie konkret unternehmen können. Den Abschluss des Weilheimer Aktivherbstes wird Dr. Bettina Wenzel von der GründerRegio M e.V.am Donnerstag, 25. Oktober, mit dem Vortrag Existenzgründung als berufliche Alternative – Frauen gründen anders!“ setzen. Sie wird gründungsinteressierte Frauen mit wichtigen Tipps auf dem Weg zur beruflichen Selbstständigkeit unterstützen. Was ist ein Businessplan und wofür brauche ich ihn? Was muss ich beachten, damit meine Existenzgründung erfolgreich und nachhaltig ist? Frau Dr. Wenzel verfügt über eine langjährige Beratungserfahrung und wird diese und weitere Fragen zum Thema Existenzgründung gerne beantworten. Alle Veranstaltungen finden im BIZ der Arbeitsagentur Weilheim statt. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos und Voranmeldung nicht notwendig. Maria Vogl, die Organisatorin dieser Vortragsreihe hofft die richtigen Themen für die Frauen ausgewählt zu haben und freut sich auf reges Interesse!

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Starker Start ins neue Jahr

Weilheim – Immer öfter kämpfen kleinere Geburtshilfeabteilungen ums Überleben – in der Weilheimer Frauenklinik scheint das nicht der Fall zu sein.
Starker Start ins neue Jahr

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Kommentare