Landrat-Stichwahl in Weilheim-Schongau

Zwei-Drittel-Mehrheit für Jochner-Weiß 

+
Aufgestiegen: Die bisherige stellvertretende Landrätin Andrea Jochner-Weiß löst Amtsinhaber Friedrich Zeller ab.

Landkreis – Es hatte sich bereits beim ersten Wahldurchgang angedeutet, jetzt hat die Stichwahl den Trend bestätigt: Andrea Jochner-Weiß (CSU) ist neue Landrätin. Ihr Sieg gegen Amtsinhaber Friedrich Zeller (SPD) fällt deutlich aus.

Mit 68,02 Prozent stimmten mehr als zwei Drittel der Wähler für die Herausforderin der CSU. Zeller gelang es nur in seinem Heimatort Schongau einen Stimmbezirk für sich zu entscheiden. Fader Beigeschmack: Weniger die Hälfte der Wahlberechtigten (47,02 Prozent) gaben überhaupt ihre Stimme ab. Zellers Politikkarriere ist damit nicht vorbei. Er wird künftig im Schongauer Stadtrat sitzen, wo er einen Sitz eroberte. 

Die weiteren Stichwahl-Ergebnisse im Landkreis im Überblick

Es war nicht die einzige Stichwahl am Sonntag im Landkreis. In Schongau siegte Falk Sluyterman (SPD) mit 32 Stimmen Vorsprung hauchdünn vor Tobias Kalbitzer (Wählergruppe Karl-Heinz Rumgedisse). Immerhin 58,2 Prozent der Wahlberechtigten gingen zur Urne. 

Wenig überraschend war das Ergebnis in Weilheim. Amtsinhaber Markus Loth, der im ersten Wahldurchgang die absolute Mehrheit knapp verpasst hatte, gewann die Stichwahl gegen den CSU- Kandidaten Stefan Zirngibl mit 68,24 Prozent. 

In Peißenberg bestätigten die Wähler Manuela Vanni (PL) im Amt. Sie holte 58,69 Prozent der Stimmen. Ihr Herausforderer Hans Streicher (SPD) kam auf 41,31 Prozent. (Wahlbeteiligung 53,99 Prozent) 

Mit Spannung war auch der Ausgang der Stichwahl in Polling erwartet worden. Dort setzte sich Felicitas Betz (53,8 Prozent) gegen Gerhard Treiblmair (46,2 Prozent) durch. Die Wahlbeteilung lag bei 69,5 Prozent. Die Siegerin möchte als Bürgermeisterin jetzt erst mal „die Gemüter beruhigen“, damit es im Gemeinderat in Zukunft harmonisch zugehe.

chpe

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Pilotprojekt in Weilheim

Weilheim – Bei den Weilheimer Stadtwerken wird tief gebohrt. Der Grund: Das Unternehmen Gravity Power (GP) bereitet die Umsetzung des Pilotprojekts …
Pilotprojekt in Weilheim

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Kommentare