4.600 junge Menschen beginnen den Wehrdienst

Berlin - Fast 4.600 junge Frauen und Männer beginnen in diesen Tagen ihren freiwilligen Wehrdienst bei der Bundeswehr. Das teilte das Verteidigungsministerium am Montag in Berlin mit.

Die weitaus meisten Freiwilligen gehen zum Heer (2.068). Die Dauer der Verpflichtung betrage im Durchschnitt 15 Monate. Von den insgesamt 4.589 kommen 995 junge Leute aus Nordrhein-Westfalen. Die kleinste Gruppe kommt mit 22 aus Bremen.

Das Verteidigungsministerium erklärte, dass sich damit seit Juli über 7.000 Frauen und Männer für den freiwilligen Dienst entschieden haben. Im ersten Jahr nach Abschaffung der Wehrpflicht sei das Ziel von mindestens 5.000 Freiwilligen damit weit überschritten worden.

KSK: Die härtesten Kämpfer der Bundeswehr

KSK: Das ist die Elite-Einheit der Bundeswehr

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare