Abhör-Skandal: Es wird eng für Rupert Murdoch

+
Medienmogul Rupert Murdoch.

London -  Der Abhörskandal um das inzwischen eingestellte britische Massenblatt “News of the World“ rückt näher an Medienmogul Rupert Murdoch und seinen Sohn James heran.

Der den Fall prüfende Untersuchungsausschuss des Unterhauses veröffentlichte am Mittwoch Dokumente, die im Widerspruch zu Aussagen führender Mitglieder der Führung des Konzerns News Corporation zu den Abhöraktionen stehen.

Lesen Sie auch:

Britische Minister trafen sich mit Murdoch

In einem der Briefe heißt es, das illegale Anzapfen von Telefonleitungen Prominenter und Verbrechensopfer sei bei “News of the World“ gängige Praxis gewesen. James Murdoch hat dagegen ausgesagt, nicht über das ganze Ausmaß der illegalen Informationsbeschaffung unterrichtet gewesen zu sein. Dem haben inzwischen auch drei ehemalige Topmanager widersprochen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare