Ackermann-Bombe: SPD warnt vor "Klassenhass" 

Osnabrück - Nach dem Anschlagsversuch auf Deutsche-Bank-Chef Ackermann warnt der innenpolitische Sprecher der SPD, Michael Hartmann, vor einen "Klassenhass" wie in den 70er-Jahren als Folge der Finanzkrise.

“Der versuchte Anschlag auf Josef Ackermann ist ein Alarmzeichen“, sagte er der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitagausgabe).

Mehr denn je sei es jetzt notwendig, das Primat der Politik in der Finanzkrise zurückzugewinnen. Es dürfe nicht sein, dass “sich in Deutschland und Europa ein Gefühl der Machtlosigkeit gegenüber den Finanzmärkten breitmacht“ und dieses bei einigen in Aggression oder Gewalt gegen Banker umschlage, warnte Hartmann.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare