Ägyptischer Blogger aus Haft entlassen

+
Alaa Abdel-Fattah nahm kurz nach der Freilassung sein Neugeborenes auf den Arm.

Kairo - Nach fast zwei Monaten Haft ist ein prominenter ägyptischer Blogger am Sonntag in Kairo wieder freigelassen worden. Doch Alaa Abdel-Fattah kann sich immer noch nicht frei bewegen.

Alaa Abdel-Fattah war unter anderem der Anstiftung zur Gewalt während der tödlichen Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Kopten Anfang Oktober beschuldigt, jedoch nie formal angeklagt worden.

Der Blogger wies die Anschuldigungen zurück und sprach von einem Versuch, ihn als prominenten Regimekritiker mundtot zu machen. Am Sonntag ordnete ein Zivilrichter die Freilassung Abdel-Fattahs ein. Allerdings darf er das Land nicht verlassen. Seine Festnahme hatte die Spannungen zwischen Aktivisten und der Militärregierung verschärft.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare