In Stuttgart

Antisemitismus: AfD-Abgeordnetem droht Rauswurf aus Fraktion

+
Hält den Holocaust für eine "Zivilreligion des Westens": Der AfD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Gedeon.

Stuttgart - Nach Antisemitismus-Vorwürfen droht dem AfD-Landtagsabgeordneten Wolfgang Gedeon in Baden-Württemberg der Ausschluss aus der Fraktion. Die Parlamentarier beraten heute in Stuttgart über Konsequenzen.

Der Arzt hatte in einem Buch behauptet, das Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin diene der Erinnerung an "gewisse Schandtaten". Den Holocaust bezeichnete er als "Zivilreligion des Westens".

Der AfD-Fraktionsvorstand hatte vorgeschlagen, den Abgeordneten auszuschließen. Er wäre dann fraktionsloser Parlamentarier. Die AfD ist mit 23 Abgeordneten im Landtag in Stuttgart vertreten. Die rechtspopulistische Partei hatte bei der Landtagswahl 15,1 Prozent der Stimmen erhalten.

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare