Mehrere Abgeordnete wollen gehen

AfD-Fraktion in Baden-Württemberg vor der Spaltung

+
Innerparteiliche Konflikte hatte es zuletzt um ihn gegeben: Der AfD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Gedeon ist wegen Antisemitismus-Vorwürfen umstritten.

Stuttgart  - Die AfD-Fraktion in Baden-Württemberg steht kurz vor dem Zerfall. Mehrere Abgeordnete wollten die Fraktion verlassen. Am Nachmittag soll es eine Pressekonferenz geben.

Die von Grabenkämpfen erschütterte AfD-Fraktion im baden-württembergischen Landtag steht vor dem Zerfall. Eine namhafte Anzahl von Abgeordneten will die Landtagsfraktion verlassen. Das teilte die rechtspopulistische Partei am Dienstag in Stuttgart mit. Details nannte ein Sprecher nicht. Er kündigte eine Pressekonferenz für 16.00 Uhr an. Die Partei hat 23 Sitze im Parlament.

Zuvor war bekannt geworden, dass sich die Fraktion am Dienstagnachmittag wohl mit dem Ausschluss des mit Antisemitismus-Vorwürfen konfrontierten Abgeordneten Wolfgang Gedeon befassen wollte. Gedeon hatte vor zwei Wochen erklärt, seine Mitgliedschaft in der Fraktion bis September ruhen zu lassen. Allerdings gab es bis zuletzt Streit um die Zukunft des Abgeordneten sowie um den Umgang mit den Antisemitismus-Vorwürfen.

Der Umgang mit Wolfgang Gedeon hatte bei der AfD bereits zu einem Streit in der Parteispitze zwischen AfD-Chefin Frauke Petry ihrem Ko-Vorsitzenden Jörg Meuthen geführt. 

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare