Aigner will wohl Finanzministerin in München werden

+
Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) erwägt ernsthaft, nach München zu wechseln und neue bayerische Finanzministerin zu werden.

München - Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) erwägt ernsthaft, nach München zu wechseln und neue bayerische Finanzministerin zu werden.

Entsprechende Berichte von “Münchner Merkur“ und “Süddeutscher Zeitung“ wurden der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch in CSU-Kreisen bestätigt. Aigner habe Interesse an der Nachfolge des scheidenden Finanzministers Georg Fahrenschon bekundet und sondiere seit einigen Tagen ihre Chancen, hieß es in der Partei. Ein Sprecher des Verbraucherministeriums sagte am Mittwoch zu den Berichten: “Solche Spekulationen entbehren jeder Grundlage.“

Nach dpa-Informationen hat Aigners Interesse unter anderem langfristige Gründe: Sie soll intern bekundet haben, erste Ministerpräsidentin in Bayern werden zu wollen. In diesem Zusammenhang soll sie die Frage gestellt haben, ob das Finanzministerium dazu nicht das geeignete Sprungbrett wäre.

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Fahrenschon hatte am vergangenen Freitag angekündigt, der Politik den Rücken kehren und deutscher Sparkassenpräsident werden zu wollen. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sucht deshalb seit dem Wochenende nach einer Nachfolge-Lösung. Inzwischen hat er angekündigt, an diesem Mittwoch eine Entscheidung treffen und diese spätestens am Donnerstag bekanntgeben zu wollen. Zum engeren Favoritenkreis fürs Finanzressort zählten zuletzt auch Umweltminister Markus Söder sowie Sozialministerin Christine Haderthauer (beide CSU).

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare