Altkanzler freut sich

Helmut Kohl: „Europäer haben Grund, stolz zu sein“

+
Freut sich für Europa: Altkanzler Helmut Kohl.

Berlin -Altkanzler Helmut Kohl (CDU) hat die Verleihung des Friedensnobelpreises an die Europäische Union als „kluge und weitsichtige Entscheidung“ gewürdigt. Kohl selbst war einer der Kandidaten für den Preis.

„Als Europäer haben wir heute allen Grund, stolz zu sein. Ich bin es, und ich wünsche uns Gottes reichen Segen auf unserem weiteren Weg zu einem geeinten Europa“, erklärte Kohl am Freitag über sein Berliner Büro. Die Ehrungsei vor allem eine Bestätigung für das Friedensprojekt Europa. Es sei zudem eine Ermutigung, Europa trotz mancher noch zu überwindender Schwierigkeiten und Probleme auszubauen. „Ich freue mich sehr über diese Entscheidung“, erklärte Kohl.

Der Altkanzler war wegen seiner Verdienste um die Deutsche Einheit und Europa in den vergangen Jahren immer wieder selbst für den Preis vorgeschlagen worden. Mit der jetzigen Verleihung an die EU dürfte es unwahrscheinlicher geworden sein, dass Kohl noch persönlich ausgezeichnet wird.

dpa

Das war die Ära Helmut Kohl

Das war die Ära Helmut Kohl

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare