Amerikaner vertrauen Obama nicht mehr

+
Die Amerikaner vertrauen der Regierung von Präsident Barack Obama nicht mehr.

Washington - Schock-Umfrage für den Präsidenten: 78 Prozent der US-Bürger haben das Vertrauen in die Regierung von Barack Obama verloren.

Nach einer Umfrage des unabhängigen Forschungszentrums “Pew Research Center“ glauben fast vier von fünf Amerikanern nicht daran, dass in Washington die Probleme ihres Landes gelöst werden. Damit sei das Misstrauen so groß wie seit einem halben Jahrhundert nicht mehr.

Lediglich 22 Prozent hätten das Gefühl, sie könnten sich auf die Regierung verlassen. Fast die Hälfte der Befragten gab an, die Regierung beeinflusse ihr tägliches Leben sogar negativ.

Schuld an der Entwicklung habe vor allem die lange Debatte um die Gesundheitsreform, die Präsident Barack Obama im vergangenen Monat unterzeichnet hatte. Mit Präsident Obama sind laut Studie weniger als die Hälfte (40 Prozent) der US-Bürger zufrieden. Die Pew-Studie wurde in vier Schritten vom 11. März bis 11. April erstellt, insgesamt wurden 7000 US-Bürger befragt, heißt es.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare