Barack Obama: Wahlkampf auf Spanisch

+
Macht Wahlkampf auf Spanisch: US-Präsident Barack Obama.

Washington - Mit spanischsprachigen Werbespots will die Demokratische Partei von US-Präsident Barack Obama eine ihrer Kernwählergruppen in ihrer Muttersprache ansprechen.

Eine Million Dollar (717.000 Euro) wolle die Partei für die Ausstrahlung der Werbespots ausgeben, teilte das Wahlkomitee am Donnerstag mit. Dies sei die größte Kampagne in spanischsprachigen Medien, die die Partei je gestartet habe. Sie soll den Demokraten die Unterstützung der aus Latein-Amerika stammenden US-Bürger sichern. In einem Radiospot soll Obama die Hörer auffordern, dabei zu helfen, das zu verteidigen, “was wir begonnen haben“. In dem Fernsehwerbespot spricht der Präsident nicht selbst.

Oval Office: Hier arbeitet der US-Präsident

Oval Office: Hier arbeitet der US-Präsident

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare