Bartsch erhebt Anspruch auf Parteivorsitz

+
Dietmar Bartsch

Berlin - Dietmar Bartsch, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Linkspartei, hat seine Bereitschaft zur Kandidatur für den Parteivorsitz bekräftigt.

Er wolle mithelfen, die Linke „wieder auf die Erfolgsspur“ zu bringen, sagte Bartsch am Montag im ARD-„Morgenmagazin“. In diesem Jahr stünden viele wichtige politische Entscheidungen an, dafür brauche es eine starke Linke.

Die Linke werde einen Neustart schaffen, da sie „im Lande gefordert“ sei, sagte Bartsch. Die Partei müsse den Menschen wieder glaubhaft machen, dass sie für soziale Gerechtigkeit stehe.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare