Beispiellose Sanktionen gegen Syrien beschlossen

Kairo - Die Arabische Liga verhängt angesichts des fortdauernden Blutvergießens in Syrien Wirtschaftssanktionen gegen das Regime von Präsident Baschar al-Assad. Syrien fühlt sich verraten.

Bei einer Pressekonferenz in Kairo sagte der katarische Außenminister Hamad bin Jassim, 19 der 22 Mitgliedsländer der Liga hätten den Sanktionen zugestimmt, darunter dem Aussetzen von Transaktionen mit der syrischen Zentralbank und dem Stopp von Finanzhilfen für syrische Projekte.

Damaskus bezeichnete die Sanktionen, eine beispiellose Maßnahme der Liga gegen ein arabisches Land, als Verrat an der arabischen Solidarität. Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten verhängten bereits mehrfach Sanktionen gegen Syrien, darunter ein Importverbot für syrisches Öl.

dapd/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare