Bericht: Sinkt Rentenbeitrag stärker als erwartet?

Berlin - Der Beitrag zur Rentenversicherung könnte im kommenden Jahr einem Medienbericht zufolge deutlich stärker sinken als bislang erwartet. Welcher Beitragssatz in Aussicht steht:

Nach Informationen von “Bild.de“ erwägt die Bundesregierung eine Senkung des Beitragssatzes zum 1. Januar von derzeit 19,9 Prozent bis auf 19,6 Prozent. Im Extremfall könne es sogar einen Rückgang bis auf 19,5 Prozent geben. Mögliche Jahresentlastung für Arbeitnehmer: je nach Einkommen bis zu 132 Euro.

Grund sei die gute Konjunkturentwicklung. Weil die Zahl der Beschäftigten steigt und die Löhne anziehen, nehme die Rentenkasse mehr Geld ein als erwartet. Bis Ende 2012 könnte das Plus bei drei Milliarden Euro liegen, lauteten interne Schätzungen.2013 könnte der Beitragssatz dann sogar auf 19,2 Prozent sinken. Das entspräche einer weiteren Entlastung um maximal 99 Euro.

Bislang gilt eine Senkung des Beitragssatzes auf 19,8 Prozent 2012 als sicher. Eine Entscheidung will die Bundesregierung Ende November treffen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare