Bericht: Präsident Erdogan lässt Essen auf Gift testen

+
Erdogans Essen und Getränke werden vor Verzehr auf radioaktive Strahlung, chemische Stoffe, Schwermetalle und Bakterien untersucht. Foto: Adalberto Roque/Archiv

Ankara (dpa) - Aus Angst vor Anschlägen lässt der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine Mahlzeiten auf Giftstoffe testen. Essen und Getränke würden vor Verzehr auf radioaktive Strahlung, chemische Stoffe, Schwermetalle und Bakterien untersucht.

Das sagte der Arzt des Präsidenten, Cevdet Erdöl, der Zeitung "Hürriyet". Auch auf Reisen werde das Essen des Präsidenten geprüft. Damit sollten mögliche Anschläge auf Erdogan vereitelt werden.

Erdöl sagte weiter, ein fünfköpfiges Ärzteteam kümmere sich rund um die Uhr um die Gesundheit des 61-Jährigen. Zudem solle ein Speziallabor in Erdogans neuem Präsidentenpalast in Ankara eingerichtet werden. Der Arzt Erdogans ist Parlamentsabgeordneter der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare