Bericht: EU will Agrarsubventionen drastisch kürzen

+
Ein Landwirt pflügt seinen Acker um (Archivbild).

Frankfurt/Main - Die EU-Kommission will die Subventionen für große Agrarbetriebe drastisch kürzen.

So sollten die Hilfen künftig je Betrieb bei 300.000 Euro jährlich gedeckelt werden, berichtet die “Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Dienstagausgabe) vorab. Das gehe aus einem internen Papier hervor, das Agrarkommissar Dacian Ciolos im Oktober offiziell vorstellen wolle. Alle darüber hinausgehenden Hilfen würden wegfallen.

Bereits 2002 hatte der damalige Agrarkommissar Franz Fischler eine gleichlautende Deckelung vorgeschlagen und war damit am deutschen Widerstand gescheitert. Der geplante Aufschlag für umweltfreundliche Betriebe solle jedoch nicht gekürzt werden. Die Kommission schätze das Sparvolumen auf 2,5 Milliarden Euro.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare