Berlin: Schwierige Koalitionsverhandlungen

Berlin - Die Koalitionsverhandlungen von SPD und CDU sind offenbar ins Stocken geraten. Bei den Beratungen über die Bereiche Arbeit, Soziales und Integration wurde die Pressekonferenz mehrfach verschoben.

Knackpunkte könnten die SPD-Forderung nach einem Mindestlohn von 8,50 Euro bei öffentlichen Aufträgen und der sogenannte öffentliche Beschäftigungssektor (ÖBS) sein, der Langzeitarbeitslosen sozialversicherungspflichtige Jobs bieten soll. Beides lehnt die CDU ab. Umstritten war bisher auch das von der rot-roten Koalition beschlossene Integrationsgesetz.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare