Berlin: CDU und SPD führen Sondierungsgespräche

+
SPD-Bürgermeister Klaus Wowereit und CDU-Spitzenkandidat Frank Henkel.

Berlin - Die Berliner CDU nimmt die Einladung der SPD zu Sondierungsgesprächen an. Die Sozialdemokraten können zwischen zwei Koalitionsoptionen wählen. Vor der CDU treffen sich die Genossen mit den Grünen.

Die Berliner CDU nimmt die Einladung der SPD zu Sondierungsgesprächen an. Vertreter beider Parteien treffen sich am Donnerstag (22. September, 10.00 Uhr) im Roten Rathaus, sagte ein Parteisprecher am Dienstag. Das Gespräch ist auf zwei Stunden angesetzt.

Die Hauptstadt stimmt ab: Bilder vom Wahltag in Berlin

Die Hauptstadt stimmt ab: Bilder vom Wahltag in Berlin

Bereits am Mittwochvormittag (10.00 Uhr) kommt die SPD mit den Grünen an gleicher Stelle zusammen. In der Sondierung wollen die Sozialdemokraten ausloten, mit wem sie Koalitionsverhandlungen aufnehmen.

Die SPD als Wahlsieger kann zwischen Rot-Grün und Rot-Schwarz wählen. Das Bündnis mit den Grünen hätte aber nur eine knappe Mehrheit.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare