Berlusconi: Wenn nicht ich, wer dann?

+
Silvio Berlusconi ist grenzenloser Optimist.

Cannes - Krise, welche Krise? Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi glaubt an sich und seine Regierung. Was er über seine Person und die Situation Italiens sagt:

Lesen Sie hierzu auch:

Berlusconi und die schöne Argentinierin

Krise, welche Krise? Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi glaubt an sich und seine Regierung. “Ich frage mich, wenn ich hier so am G20-Tisch sitze, wer könnte Italien besser repräsentieren, wäre ich nicht hier?“, sinnierte Berlusconi am Freitag beim G20-Gipfel im französischen Cannes. “Ich finde niemanden unter Italiens gegenwärtigen Politikern.“

Dass ihm die Mehrheit zuhause im römischen Parlament abhanden kommt, beunruhigt ihn nicht. “Ich denke, diese Regierung hat eine solide Mehrheit“, sagte der Italiener.

Henne im Korb - Argentiniens schöne Präsidentin

Henne im Korb - Argentiniens schöne Präsidentin

Die italienische Wirtschaft, der es derzeit an Wachstum mangelt, betrachtet er mit Stolz. “Den Italienern geht es gut“, sagte er. “Die Restaurants sind voll, und es ist schwierig einen Platz im Flugzeug zu buchen. Und die Hotels sind während der Feiertage ausgebucht.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare