Repräsentantenhaus beendet Sitzung

Besucher mit Waffe? Kapitol in Washington geschlossen

+
Ein Sicherheitsbeamter vor dem Kapitol: Das Gebäude war am Freitagmorgen kurz abgesperrt.

Washington - 40 Minuten lang haben Sicherheitskräfte am Freitag das Kapitol in Washington abgesperrt - ein sogenannter Lockdown. Eine Person mit einer Waffe wurde im Gebäude vermutet.

Die Polizei bestätigte den Lockdown am Freitag und erklärte, man suche nach einer Person. Das Repräsentantenhaus trat um 9 Uhr zusammen, löste sich aber rasch wieder auf. Der Sender CBS berichtete, Polizisten hielten Passanten vom Gebäude fern. Die umliegenden Gebäude des Kongresses blieben geöffnet.

Einige US-Medien berichten, im Kapitol sei eine Person gesehen worden, die etwas trug, das "wie eine Waffe aussah". Der Verdacht bestätigte sich aber anscheinend nicht. Gegen 09.45 Uhr (Ortszeit) wurde das Kapitol wieder geöffnet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare