Betreuungsgeld: CSU lehnt Bedingungen zur Einführung ab

Düsseldorf - Die CSU geht davon aus, dass das Betreuungsgeld trotz des aktuellen Streits im Regierungslager zum 1. Januar 2013 eingeführt wird.

Der Zeitplan ist nicht gefährdet“ sagte Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer der Zeitung “Rheinische Post“ (Mittwochausgabe). Der Gesetzesentwurf von Familienministerin Kristina Schröder sei so gut wie fertig, Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU) habe bereits das nötige Geld in den laufenden Haushalt eingestellt. “Das Betreuungsgeld kommt - und zwar ohne Extra-Bedingungen.“

Damit wies die CSU-Politikerin einen Vorstoß von Bundesfamilienministerin Schröder zurück, die die Auszahlung des Betreuungsgeldes an die Bedingung knüpfen will, dass die Eltern ihre Kinder zu den empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen beim Kinderarzt bringen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare