Bischof: Frauen-Ausgrenzung widerspricht Bibel

+
In den frühen christlichen Gemeinden hatten Frauen wie Maria von Magdala wichtige Stellungen.

Mannheim - Der badische evangelische Landesbischof Ulrich Fischer hat der katholischen Kirche vorgeworfen, beim Umgang mit Frauen gegen die Botschaft der Bibel zu verstoßen.

“Eine Kirche, die für sich in Anspruch nimmt, sich in Lehre und Ordnung an den biblischen Texten zu orientieren, kann jedenfalls nicht auf Dauer Frauen von allen Ämtern der Kirche ausschließen“, sagte er am Samstag laut Mitteilung beim Katholikentag in Mannheim.

Das letzte Abendmahl: Das wurde aus den zwölf Aposteln

Letztes Abendmahl: Das wurde aus den zwölf Aposteln

Jesus habe sich Männern und Frauen ohne jeden Unterschied zugewandt, sagte Fischer. In den frühen christlichen Gemeinden hätten Frauen wie Maria von Magdala wichtige Stellungen gehabt. Erst durch ein männliches Dominanzstreben seien sie zurückgedrängt worden. “Ich hoffe mit unseren katholischen Schwestern und Brüdern, dass die Zulassung der Frauen zum Diakonat schon bald Wirklichkeit wird.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare