Bombenalarm am Bundespresseamt

+
Herrenloser Koffer (Archivbild): Am Bundespresseamt in Berlin hat es einen Bombenalarm gegeben.

Berlin - Erneut hat ein Bombenalarm im Berliner Regierungsviertel für Aufregung gesorgt. Diesmal gab es einen Einsatz beim Bundespresseamt.

Weil ein Koffer auf einem Platz neben dem Bundespresseamt am Bahnhof Friedrichstraße gefunden wurde, sperrte die Polizei am Montagmittag die umliegenden Straßen. Ein Entschärfungskommando traf ein. Ob es sich erneut um einen Fehlalarm handelt, stand zunächst nicht fest. Erst am Sonntag war die SPD-Zentrale wegen eines Bombenalarms geräumt worden. Der verdächtige Rucksack gehörte einem Fotografen.

Terrorangst: Fragen und Antworten

Terrorangst: Fragen und Antworten

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare