Bürger protestieren gegen Fiskalpakt

+
Rund 400 Gegner versammelten sich vor der Abstimmung vor dem Reichstagsgebäude.

Berlin - Kurz vor den entscheidenden Abstimmungen über den europäischen Fiskalpakt in Bundestag und Bundesrat haben mehrere Hundert Bürger vor dem Reichstagsgebäude gegen das Vertragswerk demonstriert.

Die Veranstalter, unter anderem das globalisierungskritische Netzwerk Attac, die Gewerkschaft ver.di und die Naturfreunde Deutschlands, zählten rund 400 Protestierende.

Das Bündnis forderte die Abgeordneten auf, den Fiskalpakt und den dauerhaften Euro-Rettungsschirm ESM abzulehnen. Die Organisationen wandten sich gegen Spardiktate in einzelnen Ländern, warnten vor Rezessionen und “Verarmungsspiralen“. Auf der Kundgebung sprachen den Veranstaltern zufolge auch Linke-Parteivize Sahra Wagenknecht und der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Kommentare