Schätzung des Bundesamtes

230.000 Asylanträge im kommenden Jahr

+
Flüchtling in der Kantine der Erstaufnahme für Asylbewerber auf dem Gelände der Bayernkaserne.

Berlin - Der Flüchtlingsstrom nach Deutschland wird nach Einschätzung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) auch im kommenden Jahr nicht abreißen.

Der Präsident der Behörde in Nürnberg, Manfred Schmidt, rechnet 2015 mit rund 230 000 Asylanträgen. "Nach unserer momentanen Einschätzung liegen Zugangszahlen von 200 000 Erst- und 30 000 Folgeantragstellern - insgesamt als 230 000 Asylanträge - im nächsten Jahr im Bereich des Möglichen", sagte er der "Rheinischen Post". Schmidt verwies unter anderem auf die aktuelle Verfolgungssituation in den Hauptherkunftsländern und auf die Attraktivität Deutschlands.

dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare