Justizministerin begrüßt Filesharing-Urteil

+
Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

München - Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) begrüßt die BGH-Entscheidung zum Filesharing.

Dem Münchner Merkur (Freitagsausgabe) sagte sie: "Eltern haften nicht unbegrenzt für ihre Kinder - das gilt an Baustellen und auch im Internet. Die Entscheidung unterstreicht: Man muss nicht alles überwachen, was man überwachen kann."

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Weiter erklärte sie, Eltern müssten "einem 13-jährigen Kind nicht hinterherspionieren. Eltern müssen ihr Kind belehren, dürfen ihm aber auch vertrauen." Ein Computer sei heute ein wichtiger Rückzugsraum, gerade für Kinder und Jugendliche.

mm

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare