Bundespräsident erklärt 1300 Kindern Demokratie

+
Bundespräsident Christian Wulff erklärt Kindern die Demokratie.

Mainz - Bundespräsident Christian Wulff hat rund 1300 Kindern die Demokratie erklärt. In der Mainzer Kinder-Uni beantwortete der 51-Jährige viele Fragen der Knirpse.

Die Kinder fragten etwa “wie lange dauert eine Wahl?“. Demokratie erklärte er am Beispiel Schule. “Verfassung, das ist so etwas wie eure Schulordnung“, sagte Wulff im Hörsaal. “Alle müssen sich an dieselben Regeln halten.“ Wählen dürften Kinder auch. “Ihr dürft Klassensprecher wählen, ihr dürft Schülersprecher wählen, ihr dürft im Verein wählen.“

Zur Demokratie gehöre auch die Meinungsfreiheit. Das bedeute, “dass man verschiedener Meinung ist und dass man versucht, sich zu verständigen“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare