Bundespräsident: SPD und Grüne nominieren Gauck

+
Der frühere DDR-Bürgerrechtler und Ex-Chef der Stasi-Unterlagenbehörde, Joachim Gauck (70), soll im Reichstag gegen Christian Wulff antreten.

Berlin - SPD und Grüne wollen mit Joachim Gauck (70) als Bundespräsidenten-Kandidaten in die Bundesversammlung am 30. Juni ziehen

Der frühere DDR-Bürgerrechtler (70) und Ex-Chef der Stasi-Unterlagenbehörde, soll im Reichstag gegen Christian Wulff antreten.

Lesen Sie dazu:

Wulff soll neuer Bundespräsident werden

Linke nominiert eigenen Präsidenten-Kandidaten

Das sagte SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag in Berlin. Es sei “unglaublich“, dass die Regierungsmehrheit keinen überparteilichen Kandidaten angeboten habe und ihm auf diese Weise eine breite, überparteiliche Mehrheit gesichert habe. In der gegenwärtigen Krise sei dies ein “Fehler“ und “schlechter Stil“.

Horst Köhler und seine Vorgänger

Das waren die deutschen Bundespräsidenten

Die Präsentation von Christian Wulff als Kandidat offenbare “eine Niederlage“ für Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sich mit ihrer Favoritin Ursula von der Leyen (alle CDU) nicht habe durchsetzen können. Sie habe sich dem Druck aus der eigenen Partei beugen müssen. Offenbar sei Wulff für den konservativen Flügel der CDU akzeptabler als von der Leyen. Am (morgigen) Freitag wollen SPD und Grüne Joachim Gauck in einer Pressekonferenz vorstellen.

apn

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare