Bundespräsident Wulff sagt „Galileo spezial“ ab

+
Bundespräsident Christian Wulff hat "Galileo Spezial" abgesagt

Berlin - Bundespräsident Christian Wulff hat eine für den 16. Februar vorgesehene Aufzeichnung für den Privatsender ProSieben abgesagt.

Einen entsprechenden Bericht des Branchendienstes „Werben & Verkaufen“ bestätigte am Montag ein ProSieben-Sprecher. Er ergänzte, dass die Sendung „Fragen an den Bundespräsidenten“ im Rahmen der Reihe „Galileo Spezial“ schon seit Anfang 2011 geplant sei, aber immer wieder verschoben worden sei.

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

Die Absage des Termins am 16. Februar im Schloss Bellevue sei kurz vor Weihnachten erfolgt, hieß es von ProSieben.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare