Lammert: Ukraine entfernt sich von Europa

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die Ukraine kritisiert.

Berlin - Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die Ukraine angesichts des Tauziehens um die in der Haft erkrankte ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko vor einer Beschädigung ihrer europäischen Perspektiven gewarnt.

“So wie sich die Ukraine (..) heute politisch darstellt, entfernt sie sich von Europa“, erklärte der CDU-Politiker am Donnerstag nach einem Treffen mit seinem polnischen Amtskollegen Bogdan Borusewicz in Berlin. Die politische Lage in der Ukraine sei zentrales Thema der Unterredung gewesen.

Borusewicz habe berichtet, sein Land sei auf allen politischen Ebenen mit der ukrainischen Führung im Gespräch. Lammert betonte, Deutschland und Polen hätten ein vitales Interesse, die Ukraine näher an Europa zu bringen. Dies liege auch im Interesse der EU. Beide Parlamentspräsidenten waren sich einig, dass der Boykott eines Sportereignisses kein Mittel der politischen Auseinandersetzung sei. Diese müsse auf anderen Wegen geführt werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare