Mehrheit im Bundestag dafür

Bundeswehr bleibt auch 2014 im Südsudan

+
Auch im kommenden Jahr sollen bis zu 50 Bundeswehrsoldaten im Südsudan stationiert bleiben (Symbolbild).

Berlin - Die Bundeswehr bleibt ein weiteres Jahr im Südsudan stationiert, wie am Donnerstag der Bundestag mit großer Mehrheit beschloss.

Die Bundeswehr bleibt ein weiteres Jahr im Südsudan. Der Bundestag beschloss am Donnerstag mit großer Mehrheit die Verlängerung des Einsatzes von bis zu 50 Soldaten zur Friedenssicherung und zum Aufbau des erst vor zweieinhalb Jahren gegründeten afrikanischen Staates. 541 Abgeordnete stimmten dafür, 60 dagegen, zwei enthielten sich. Neben Union und SPD hatten vor der Abstimmung auch die Grünen ihr Ja angekündigt. Die Linke hat noch nie einem Auslandseinsätze der Bundeswehr zugestimmt.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare