Carstensen: Schwächeanfall im Landtag

+
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen ( CDU) hat am Freitag eine Landtagssitzung “aus gesundheitlichen Gründen“ verlassen müssen.

Kiel - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) hat am Freitag eine Landtagssitzung “aus gesundheitlichen Gründen“ verlassen müssen.

Das teilte Landtagspräsident Torsten Geerdts (CDU) den Parlamentariern mit. Vize-Regierungssprecher Rainer Thumann sagte, der 64-Jährige sei sofort zum Arzt gegangen. Im sei wohl schlecht geworden. Sorgen müsse man sich derzeit nicht machen. Näheres konnte Thumann zunächst nicht sagen.

Carstensen leidet seit Jahren unter Herz- und Kreislaufproblemen. 2006 wurde ihm wegen Verengung eines Herzkranzgefäßes eine Gefäßstütze (Stent) eingesetzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare