Castor-Transport kommt am Donnerstag in den Norden

+
Im atomaren Zwischenlager lagern Castorbehälter mit hoch radioaktivem Abfall aus den Kernkraftwerken Rheinsberg und Lubmin. Voraussichtlich am 14. Dezember startet im französischen Cadarache ein Zug mit hoch radioaktiver Fracht zur Ostseeküste ins Zwischenlager Nord bei Lubmin.

Lubmin - Der Atommüll-Transport vom französischen Cadarache nach Lubmin wird voraussichtlich am Donnerstagmorgen Mecklenburg- Vorpommern erreichen.

Am Montag verdichteten sich die Hinweise auf einen entsprechenden Fahrplan. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) will aber erst an diesem Dienstag in Schwerin Auskunft zu den Planungen für den umstrittenen Transport geben. Wie Atomkraftgegner im Internet mitteilten, gehen die vier Castoren mit Brennstäben aus dem Forschungsreaktor Karlsruhe Dienstagabend per Zug auf die Reise. Demonstranten und Polizei bereiten sich auf Proteste an der Strecke vor. Eine Gefangenen-Sammelstelle sei eingerichtet worden, hieß es.

Castor: Proteste gegen den Atom-Müll-Transport

Castor: Proteste gegen den Atom-Müll-Transport

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare