Verkehrsinfrastruktur, Inklusion, Kampf gegen Kriminalität

CDU-Fraktionschef: Der Norden kann von Bayern lernen

+
Thomas Kreuzer, Vorsitzender der CSU-Landtagsfraktion. 

Kiel - Schleswig-Holstein sollte nach Ansicht des dortigen CDU-Fraktionschefs Daniel Günther in wichtigen Politikfeldern von Bayern lernen. 

Der Norden könnte von Bayern lernen. Als Beispiele nannte der schleswig-holsteinische CDU-Fraktionschef Daniel Günther am Dienstag die Verkehrsinfrastruktur, die Inklusion und den Kampf gegen Kriminalität. So zeige Bayern, wie wichtig es sei, rechtzeitig ausreichend Planungskapazitäten für Verkehrsvorhaben bereitzustellen. 

Wohlstand entstehe dort, wo Infrastruktur funktioniert, sagte der Vorsitzende der CSU-Landtagsfraktion, Thomas Kreuzer, der auf Einladung Günthers nach Kiel gekommen war. Beide Politiker hoben das Verbindende zwischen ihren Parteien hervor, zwischen denen sich auf Bundesebene in der Flüchtlingspolitik starke Differenzen offenbart hatten.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Mannheim - Am Montagmorgen wurde am Brühler Rheinufer eine verbrannte Leiche gefunden. Dabei soll es sich um den Landtagsabgeordneten Wolfgang …
Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“

Wien - Noch immer schlägt der Wahlerfolg Van Der Bellens große Wellen. Verschiedene deutsche Politiker haben sich zu dem Sieg des neuen …
Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“

Bahn verklagt Partner auf Kostenbeteiligung bei Stuttgart

Stuttgart/Berlin - An dem Bahnprojekt Stuttgart 21 scheiden sich nach wie vor die Geister - vor allem, wenn es um die Übernahme immenser Mehrkosten …
Bahn verklagt Partner auf Kostenbeteiligung bei Stuttgart

Kommentare