CDU-Politiker dämpft Siegesfreude

Bosbach: Gespräche mit SPD schwer und zäh

+
CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach

Osnabrück - Nach dem Wahltriumph dämpft CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach die Siegesfreude der Union. Er vermutet: Etwaige Verhandlungen mit der SPD werden schwer und zäh.

In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch) sagte Bosbach: "So schön es ist, dass die Union über 41 Prozent der Stimmen erzielt hat, bei nüchterner Betrachtung müssen wir feststellen, dass uns der Wunschpartner für eine Koalition abhanden gekommen ist."

Die Union habe das Bündnis mit der FDP fortsetzen wollen, dieses Ziel aber leider verfehlt. "Etwaige Koalitionsverhandlungen mit der SPD werden sicher schwer und zäh", sagte der CDU-Abgeordnete. Es gebe in der SPD starke Kräfte, die eine Große Koalition gar nicht wollten.

"Wir sollten jetzt nicht über Neuwahlen spekulieren. Was soll das bringen?", betonte Bosbach weiter. Die Parteien müssten das Wahlergebnis so nehmen wie es sei. "Wir können ja nicht so lange wählen, bis jede Partei zufrieden ist", erklärte der Christdemokrat.

Versprochen - gebrochen: Die bekanntesten Wahllügen

Versprochen - gebrochen: Die bekanntesten Wahllügen

zr

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare