USA und China einig über Sanktionen gegen Nordkorea

New York - Die USA und China haben  sich über neue Sanktionen gegen Nordkorea verständigt. Das verlautete am Montag aus diplomatischen Kreisen bei den Vereinten Nationen in New York.

Die Entscheidung wurde bekannt nach nicht öffentlichen Sicherheitsratsberatungen über Nordkorea. Die Strafmaßnahmen sollten wegen dem kürzlich vorgenommenen Atomtest Pjöngjangs verhängt werden; die USA planten, nun einen Resolutionsentwurf darüber dem höchsten UN-Gremium zuzuleiten.

Alle 15 Sicherheitsratsmitglieder haben den dritten nordkoreanischen Atomtest am 12. Februar verurteilt. Der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin, dessen Land derzeit die Ratspräsidentenschaft innehat, sagte am Montag auf einer Pressekonferenz, eine neue Nordkorea-Resolution könnte noch in diesem Monat verabschiedet werden.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare