Christian Udes Frau fordert

"Jetzt wählt's ihn halt - damit Ruhe ist"

+
Christian Ude mit seiner Ehefrau Edith von Welser-Ude im Wahlkampf-Tourbus der SPD.

München - Im SPD-Wahlwerbespot für die bayrische Landtagswahl ergreift neben Schauspielerin Jutta Speidel auch Christian Udes Ehefrau Partei für ihn - mit sehr eigener Wortwahl.

Schauspielerin Jutta Speidel (59) macht im bayerischen Landtagswahlkampf Werbung für Christian Ude (SPD). Sie tritt im Wahlwerbespot für den Spitzenkandidaten auf, den die SPD am Montag in München vorstellte. Das 90 Sekunden lange Filmchen wird von diesem Donnerstag an im Bayerischen Fernsehen zu sehen sein, eine Kurzfassung gibt es nach Parteiangaben in allen bayerischen Lokalsendern.

Der Spot zielt allein auf die Person des Spitzenkandidaten ab, programmatisch ist kaum etwas zu hören. „Mein Name ist Christian Ude und ich bewerbe mich um das Amt des Ministerpräsidenten“, sagt der Kandidat zu Beginn. Es folgen kurze Aussagen von SPD-Wählern und Ude-Fans aus ganz Bayern.

Ude sei „koa Amigo“, sagt ein älterer Herr mit beeindruckendem Bart und in Tracht. Eine Elektrotechnikerin aus Franken traut Ude zu, sich um genügend Kita-Plätze zu kümmern, eine Trachtlerin aus Augsburg sagt: „Tradition und SPD ist für mich kein Widerspruch.“ Und auch Udes Ehefrau, Edith von Welser-Ude, meldet sich zu Wort: „Jetzt wählt's ihn halt. Damit Ruhe ist.“

Den Wahlwerbespot sehen Sie hier.

dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare