Deutschland stockt Flüchtlingshilfe für Irak auf

+
Im Irak sind nach offiziellen Schätzungen etwa 1,8 Millionen Menschen auf der Flucht. Foto: Stringer

Berlin (dpa) - Deutschland stockt seine Hilfe für Flüchtlinge im Irak um 20 Millionen Euro auf. Das Geld soll vor allem eingesetzt werden, um Lager winterfest zu machen und Flüchtlinge mit Winterkleidung auszustatten.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte am Dienstag in Berlin: "Die humanitäre Lage der vielen Flüchtlinge im Irak ist dramatisch. Wenn wir an den bevorstehenden Winter denken, so wird klar, dass wir unsere Anstrengungen erheblich erweitern müssen."

Für die Verteilung sollen das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) und die Deutsche Welthungerhilfe zuständig sein. Im Irak sind nach offiziellen Schätzungen etwa 1,8 Millionen Menschen auf der Flucht, die Hälfte von ihnen in der Region Kurdistan-Irak. Damit stellt das Auswärtige Amt für Hilfsmaßnahmen im Irak in diesem Jahr insgesamt rund 45 Millionen Euro zur Verfügung.

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare