Plus von zwei Prozent

"Deutschlandtrend": FDP weiter im Aufschwung

+
FDP-Generalsekretärin Nicola Beer beim Bundesparteitag Mitte Mai.

Berlin - Die FDP ist in Umfragen weiter im Aufschwung: In dem am Donnerstag veröffentlichten ARD-"Deutschlandtrend" kommen die Liberalen auf sechs Prozent.

Das sind zwei Prozentpunkte mehr als noch Anfang Mai. Diesen Wert erreichte die FDP zuletzt im März 2011.

Die CDU/CSU kommt demnach auf 40 Prozent und die SPD auf 25 Prozent. Die Grünen erreichen zehn Prozent und die Linken neun Prozent. Damit bleiben alle Parteien gegenüber Anfang Mai stabil. Nur die von Machtkämpfen geprägte AfD verliert einen Punkt und kommt auf nur noch fünf Prozent.

Für den "Deutschlandtrend" befragte das Institut Infratest dimap im Auftrag der ARD-"Tagesthemen" am Montag und Dienstag 1503 Bundesbürger. Danach sind 52 Prozent mit der Arbeit der Bundesregierung zufrieden oder sehr zufrieden (minus zwei Punkte). 47 Prozent sind weniger oder gar nicht zufrieden (plus drei Punkte).

Die Liste der beliebtesten Politiker führt mit 74 Prozent Zustimmung Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) an, gefolgt von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) mit 69 Prozent. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verliert, wie bereits im Vormonat, an Zustimmung und erreicht in der aktuellen Umfrage 66 Prozent (minus vier Punkte).

AFP

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare