Dresden will Denkmal zu Kohl-Rede 1989

+
Dresden will ein Denkmal zur Rede Helmut Kohls vor der Frauenkirche im Jahr 1989 (Foto). 

Dresden - Ein Denkmal soll in Dresden an den Auftritt von Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) am 19. Dezember 1989 vor der Ruine der Frauenkirche erinnern.

Ein entsprechender Antrag von CDU und FDP soll am 25. November den Stadtrat passieren. In dem der Nachrichtenagentur dpa vorliegenden Antrag wird das Datum als “Meilenstein zur Beendigung des Kalten Krieges in Deutschland, Europa und der Welt“ bezeichnet. Kohls “wegweisende Rede“ habe in dem Satz gegipfelt: “Mein Ziel bleibt - wenn die geschichtliche Stunde es zulässt - die Einheit unserer Nation.“ Die Form der Erinnerungsstätte ist noch offen.

Das war die Ära Helmut Kohl

Das war die Ära Helmut Kohl

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare