Mit Drohnen gegen Schwerverbrecher

+
Innenminister Wolf.

Düsseldorf - Der nordrhein-westfälische Innenminister Ingo Wolf (FDP) erwägt den Einsatz von unbemannten Drohnen gegen Schwerverbrecher.

Der nordrhein-westfälische Innenminister Ingo Wolf (FDP) erwägt den Einsatz von unbemannten Drohnen gegen Schwerverbrecher. Genutzt werden könnten die Fluggeräte mit einer Spannweite von einem Meter unter Umständen bei “besonderen Gefahrenlagen“ wie Geiselnahmen oder Banküberfällen, bestätigte ein Sprecher des FDP-Ministers am Montag in Düsseldorf einen Bericht des Nachrichtenmagazins “Focus“.

Zwei Drohnen befänden sich zurzeit in der Erprobungsphase. Sie können demnach aus einer Höhe von 200 Metern Vorgänge am Boden präzise filmen oder fotografieren. Bis zu einer Entscheidung, ob die Fluggeräte zum Einsatz kommen sollen, werde es aber “noch einige Zeit“ dauern. Auf gar keinen Fall sollen sie demnach bei Demonstrationen und zur Stadionüberwachung von Fußball-Hooligans verwendet werden.

apn

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare