Eier-Attacke auf Sarkozy

+
Die Scheiben einer Bar retteten Nicolas Sarkozy vor gezielten Eierwürfen.

Bayonne/Brüssel - Wahlkampf zwischen Eierwürfen: Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy fand sich Donnerstag im westfranzösischen Bayonne inmitten einer wütenden Menge wieder.

Der um seine Wiederwahl kämpfende Sarkozy stand einigen hundert Demonstranten gegenüber, die für die Freiheit des Baskenlandes protestierten, berichtete die Nachrichtenagentur AFP. Die Demonstranten warfen Eier gegen die Scheiben einer Bar in Bayonne, in der Sarkozy sich mit Bürgern zum Gespräch traf. Bei seiner Ankunft beim EU-Gipfel in Brüssel am Abend verurteilte Sarkozy die Verunglimpfungen scharf. Sarkozy sprach von “Flegeln, die eine Schande“ für die französische Republik seien, als er mit mehr als einstündiger Verspätung in Brüssel eintraf.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare